Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

BEKANNTMACHUNG - VOLLZUG DER WASSERGESETZE

08.07.2019

B E K A N N T M A C H U N G

 

 

Vollzug der Wassergesetze;

Einleiten von gesammeltem Niederschlagswasser aus dem Baugebiet „Am Weihergarten“ in den Auerbach durch den Markt Königstein

 

Der Markt Königstein hat beim Landratsamt Amberg-Sulzbach für folgendes Vorhaben die gehobene wasserrechtliche Erlaubnis nach § 15 des Wasserhaushaltsgesetzes beantragt:

 

Der Markt Königstein plant die Erschließung des Baugebiets „Am Weihergarten“. Das Baugebiet wird im Trennsystem entwässert. Das anfallende Schmutzwasser wird dem bestehenden Schmutzwasserkanal des Marktes Königsteins zugeleitet. Das Regenwasser des Baugebietes wird gesondert mittels eines Regenwasserkanals gesammelt und einem Regenrückhaltebecken zugeleitet. Von dem vorgeschaltenen Regenrückhaltebecken aus erfolgt die gedrosselte Ableitung mittels eines Kanals DN400 zu dem verrohrten Auerbach. Die Einleitung in den verrohrten Auerbach erfolgt auf der Fl.Nr. 276/24, Gemarkung Königstein.

 

Einzelheiten sind aus den beiliegenden Plänen ersichtlich.

 

Das Vorhaben und die Auslegung der Pläne werden mit folgenden Hinweisen bekannt gemacht:

 

  1. Die  Pläne, aus denen sich  Art und  Umfang des Vorhabens ergeben, liegen in der Zeit vom 08. Juli 2019 bis zum 08. August 2019 in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Königstein, Oberer Markt 20, 92281 Königstein, Zimmer-Nr. 1.04, zu den üblichen Geschäftszeiten öffentlich zur Einsichtnahme aus.

    Zusätzlich wird  das Vorhaben auch im Internet bekanntgemacht. Die Bekanntmachung und die dazugehörigen Planunterlagen sind auf der Internetseite des Marktes Königstein unter folgender Internetadresse https://www.markt-koenigstein.de unter der Rubrik Aktuelles / Nachrichten einzusehen.
     
  2. jeder, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, kann bis zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist beim Markt Königstein oder beim Landratsamt Amberg-Sulzbach etwaige Einwendungen schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen;
     
  3. bei Ausbleiben eines Beteiligten beim Erörterungstermin kann auch ohne ihn verhandelt werden;
     
  4. mit Ablauf der Einwendungsfrist sind alle Einwendungen ausgeschlossen, die nicht auf besonderen privatrechtlichen Titeln beruhen;
     
  5. wenn mehr als 50 Benachrichtigungen oder Zustellungen vorzunehmen sind, können bzw. kann

    a)
    die Personen, die  Einwendungen erhoben  haben, von  dem  Erörterungstermin  durch öffentliche Bekanntmachung benachrichtigt werden,
    b)
    die Zustellung der Entscheidung über die Einwendungen durch öffentliche Bekanntmachung ersetzt werden.

 

 

 

Königstein, 02.07.2019
 

Markt Königstein

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: BEKANNTMACHUNG - VOLLZUG DER WASSERGESETZE

Startseite   -   Login   -   Impressum   -   Datenschutz
Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Königstein

Oberer Markt 20
92281 Königstein

 

Telefax

 Telefon  09665 / 9131 - 0

 Telefax  09665 / 9131 - 30

 

 

Montag - Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dienstag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Donnerstag von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

.

.